Pfadi

Rorschach

..since 1927

pfadi

Sommerfest am 01 September!

Die Pfadi Rorschach feiert ihr alljährliches Sommerfest am 01. September. Zu diesem Anlass sind Klein und Gross eingeladen! Wir freuen uns mit euch einen schönen letzten Sommertag zu geniessen :-) Weitere Infos wurden per Mail versendet.

22.08.2018

Frühling...

... wir kommen! Die Ferien und Leiterkurs sind nun vorbei und die Pfadi Rorschach freut sich schon auf die nächste Übung am 28. April 2018. Sei dabei!

21.04.2018

Schnuppertag mit Mogli, Balu und Co.

... und schon ist der nationale Schnuppertag vorbei. Dir hat es gefallen? Besuche uns jeden Samstagnachmittag! Hast Du ihn verpasst, besuche uns ein anderes Mal.  Allzeit Bereit

11.03.2018

Struktur

Wie die meisten Vereine ist auch die Pfadi Rorschach strukturiert aufgebaut. Wir bestehen aus diversen Stufen im Vordergrund und Unterstützung aus dem Hintergrund.

Ab 5 Jahren kann man bereits in die Pfadi eintreten und somit in die Biberstufe. In der Pfadi Rorschach findet für die Jüngsten nur alle 3 Wochen eine Übung à 2 Stunden statt.

Von 7 bis 11 Jahren befindet man sich in der Wolfsstufe. Für diese findet jede Woche (mit Ausnahmen) eine Übung à 3 Stunden statt.

Für die 11 bis 15 Jährigen ist die Pfadistufe gedacht. Auch für diese ist jeden Samstagnachmittag ein spannendes Programm geplant.

Ab ca. 15 Jahren tritt man Leiterteam bei. Die Leiter werden ständig weitergebildet, damit sie optimal auf die Bedürfnisse der jüngeren Mitglieder eingehen können. Kommt man ins Leiterteam gehört man automatisch zur Piostufe. Ab 18 Jahren gehört man dann zu den Rovern. Diese Stufe ist eher inaktiv, hilft aber gerne bei grossen Anlässen oder Lagern.

Die Abteilung wird von einem Abteilungsleiter und dem Stellvertreter geleitet. Jede Stufe wird von einem Stufenleiter geführt. Zusammen mit dem Klecksredaktor, Sponsoringverantwortlichen, Homepagebetreuer, dem Materialchef und dem Heimverantwortlichen bilden sie die Abteilungsleitung. Sie sind verantwortlich für den Pfadibetrieb, unterstützen das Leiterteam, und repräsentieren die Abteilung gegen aussen.

Das Abteilungskomitee und der Elternrat dienen als Unterstützungsglieder. Sie helfen dem Leiterteam z.B, Grossanlässe zu organieren. Die meisten Mitglieder sind ehemalige Pfadfinder und / oder Eltern von aktiven Pfadimitgliedern. Einzelne Personen aus dem Abteilungskomitee oder dem Elternrat sind auch zuständig für z.B. die Heimvermietung, den Umbau des Pfadiheims (ab 2014) oder die Bekleidungsstelle.